Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen

zur Mitarbeiterdatenbank des Landesverbandes Norddeutschland des BEFG

Mit dieser Datenbank bietet Ihnen der Landesverband Norddeutschland im BEFG die Möglichkeit, einerseits auf eine große Zahl persönlicher Daten über Mitarbeiter im Landesverband zuzugreifen und andererseits Daten, die Ihre Person betreffen, einzugeben, die für alle anderen berechtigten Benutzer sichtbar sind. Deshalb ist es uns wichtig, dass Sie die nachfolgenden Hinweise zum Datenschutz und die ebenfalls nachfolgenden Nutzungsbedingungen nicht nur als gelesen markieren, sondern sie tatsächlich aufmerksam lesen und akzeptieren und erst dann die Bestätigung anklicken. Dies auch deshalb, weil Sie mit der Registrierung und Freigabe Ihrer Daten das Einverständnis mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen und Nutzungsbedingungen erklären.

  1. Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind auf dem Stand vom 22. Oktober 2013. Zukünftige Änderungen und Ergänzungen werden Sie an der gleichen Stelle finden.

  1. Speichernde Stelle

Speichernde Stelle (freikirchliche Stelle im Sinne der Datenschutzordnung des BEFG) für die von Ihnen eingegebenen Daten ist der Landesverband Norddeutschland. Die dort verantwortlichen Personen und deren Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Impressum. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  1. Ziele und Arbeitsweise der Datenbank

Diese Datenbank dient dem Ziel, Mitarbeitern in den Gemeinden des Landesverbandes die Möglichkeit zu geben, mit Mitarbeitern aus anderen Gemeinden der Landesverbände in Verbindung zu treten, die gleiche oder ähnliche Themen bearbeiten, als Referenten zur Verfügung stehen oder sonst zu einem Gedankenaustausch bereit sind. Dazu gibt die Datenbank allen registrierten Nutzern, die ihre Daten zur Einsicht durch die anderen Nutzer freigegeben haben, die Möglichkeit, die Daten nach verschiedenen Suchkriterien zu filtern und dann mit den „passenden“ anderen Nutzern in Kontakt zu treten. Der Erstkontakt wird über die Datenbank ermöglicht. Es liegt dann an Ihnen und Ihrem Ansprechpartner, die für mögliche weitere Kontakte notwendigen oder sinnvollen Kontaktdaten auszutauschen.

Über den Landesverband Norddeutschland hinaus beteiligen sich auch einige weitere Landesverbände* des Bundes der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden in Deutschland mit jeweils eigenen Datenbanken an dem Suchsystem. Sie haben sich verpflichtet, die gleichen Datenschutzstandards einzuhalten wie diese Datenbank. Wenn Sie dazu die Freigabe erteilen, können die von Ihnen eingegebenen Daten auch von den Nutzern dieser anderen Datenbanken gelesen werden. Ebenso können Sie nach Ansprechpartnern in den Gemeinden dieser Landesverbände suchen. Möglich ist jedoch nur ein lesender Zugriff, gespeichert werden Ihre Daten nur in der Datenbank des jeweils zuständigen Landesverbandes.

* Zur Zeit sind dies die Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Norddeutschland, NRW, Sachsen und Südwest.

  1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Welche Daten Sie in die Mitarbeiterdatenbank eingeben, bestimmen nahezu ausschließlich Sie selbst. Lediglich die zur Registrierung erforderlichen Daten sind in jedem Falle anzugeben, werden gespeichert und sind in Ihrem „Profil“ für jeden Nutzer sichtbar. Sie können jederzeit und selbstständig die Daten zu ihrer Person (das sog. Profil) für die anderen Nutzer verbergen (für den Administrator bleiben sie sichtbar, bis sie auf Ihren Wunsch hin gelöscht werden). In den Optionen ihres Profils haben Sie die Möglichkeit die Mitarbeitersuche bezogen auf ihr Profil regional und/oder überregional einzuschränken sowie die Löschung ihres Profils zu beauftragen. Nach der Beauftragung ist eine Anmeldung im internen Bereich nicht mehr möglich.

Soweit Sie uns nicht bereits persönlich bekannt sind, überprüfen wir nach Eingang Ihres Registrierungsantrages die Richtigkeit Ihrer Angaben. Dazu nehmen wir Kontakt mit der von Ihnen angegebenen Gemeinde auf, in der Regel mit dem/der Gemeindeleiter/in oder dem/der Pastorin. Wir fragen dort nach Ihrer Mitgliedschaft in der Gemeinde und danach, ob Sie in der Gemeinde mitarbeiten (nicht danach, in welcher Aufgabe Sie mitarbeiten). Wird beides bestätigt, speichern wir diese beiden Daten, gemeinsam mit dem Namen des zuständigen Moderators und dem Kalenderdatum der Auskunft. Diese Daten sind ausschließlich für die speichernde Stelle einsehbar. Sie werden gelöscht, wenn Ihre Registrierung gelöscht wird. Erfolgt keine Bestätigung durch die Gemeinde und wird demzufolge die Registrierung nicht bestätigt, werden – ausschließlich für eventuelle Rückfragen Ihrerseits – Ihre Registrierungsdaten gemeinsam mit dem Namen des zuständigen Moderators und dem Kalenderdatum der Auskunft für die Dauer von etwa drei weiteren Monaten gespeichert und dann gelöscht. Die Speicherung der Auskunft unterbleibt naturgemäß in den Fällen, in denen wir keine Rückmeldung von der von Ihnen angegebenen Gemeinde erhalten.

Darüber hinaus erheben und speichern wir keine anderen Daten als die von Ihnen eingegebenen. Für die vollständige Funktionalität werden teilweise sog. Cookies* verwendet. Wir benutzen keine Analyse-Tools. Sollten wir zukünftig Analyse-Tools – also Programme, die Ihr Nutzungsverhalten bezüglich der Mitarbeiterdatenbank auswerten – einführen, werten diese das Nutzungsverhalten anonymisiert aus. Solche Auswertungen dienen ausschließlich dazu, die Datenbank benutzerfreundlicher zu machen, sie erlauben keine Rückschlüsse auf das individuelle Verhalten bestimmter oder bestimmbarer Personen.

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von der speichernden Stelle nur innerhalb der Datenbank gespeichert und einer Sortierung durch andere Nutzer mit Hilfe von Filtern zugänglich gemacht. Ansonsten findet keine weitere Be- oder Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten statt. Die speichernde Stelle gibt die von ihr im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten oder von Ihnen eingegebenen Daten auch an keine dritte Stelle weiter. Jedoch ist – nach entsprechender Freigabe durch Sie – das Lesen der von Ihnen eingegebenen Daten auch durch Nutzer der Datenbanken anderer Landesverbände möglich (siehe oben Ziffer 2).

* Ein sog. Cookie ist eine Datei, die der zeitlich beschränkten Archivierung von Informationen dient. Cookies enthalten typischerweise Informationen über besuchte Webseiten sowie Einstellungen die der Browser-Software beim Surfen speichert. Wir benutzen Cookies zur temporären Speicherung von Nutzungs- und Autorisierungsdaten.

  1. Einverständnis mit der Datenverarbeitung und Vertraulichkeit der Daten

Die von Ihnen eingegebenen Daten sind für die Moderatoren und Administratoren der speichernden Stelle und ebenso – nach Freigabe – für jeden anderen registrierten Nutzer der Datenbank sichtbar. Mit dem Antrag auf Registrierung und der Freigabe Ihrer Daten erklären Sie deshalb gleichzeitig Ihr Einverständnis mit der Speicherung und Veröffentlichung der Daten innerhalb und für die Zwecke der Datenbank. Mit der Freigabe Ihrer Daten für die Nutzer der Datenbanken anderer Landesverbände des BEFG erklären Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis damit, dass Ihre Daten auch von diesen Nutzern gelesen werden können.

Jeder Nutzer ist verpflichtet, die Daten, die ihm aus der Datenbank (auch der eines anderen Landesverbandes) über andere Nutzer (auch aus anderen Landesverbänden) bekannt werden, nur im Rahmen der Ziele der Datenbank zu verwenden. Die Weitergabe solcher Daten, die einzelnen Personen zugeordnet werden können, zu anderen als zu den mit der Datenbank verfolgten Zwecken (insbesondere auch zu kommerziellen Zwecken) ist untersagt. Trotzdem kann die speichernde Stelle nicht dafür garantieren, dass sich jeder Nutzer an die Nutzungsbedingungen hält. Bitte prüfen Sie deshalb sorgfältig, welche Daten Sie eingeben wollen.

Die speichernde Stelle hat alles in ihrer Macht stehende getan, um durch die Architektur und die Technik der Datenbank missbräuchliche Nutzungen durch andere registrierte Nutzer oder einen unbefugten Zugriff auf die Datenbank von außen zu verhindern. Gleichwohl wird es mit entsprechendem (kriminellen) Aufwand immer möglich bleiben, Sicherungsmechanismen zu überwinden. Die speichernde Stelle übernimmt deshalb keine Haftung für die absolute Sicherheit der von Ihnen eingegebenen Daten vor unerlaubter Nutzung oder unbefugtem Zugriff. Auch deshalb sollten Sie sorgfältig prüfen, welche Daten Sie eingeben.

Für den Schutz gegen unbefugten Zugang zu Ihrem Computer und Ihrem Passwort sind allein Sie verantwortlich. Bitte achten Sie darauf, sich nach jeder Sitzung abzumelden, insbesondere dann, wenn auch dritte Personen Zugang zu Ihrem Computer haben.

  1. Berichtigung und Löschung von Einträgen

Die Datenbank kann ihren Zweck nur dann erfüllen, wenn die von Ihnen eingestellten Angaben zutreffend und zu jeder Zeit aktuell sind. Sollte sich an den von Ihnen eingestellten Daten etwas ändern, etwa die Kontaktdaten oder Ihre Interessengebiete, sollten Sie unverzüglich die entsprechenden Änderungen vornehmen. Nur so ist gewährleistet, dass Kontaktaufnahmen erfolgreich und zielgerichtet möglich sind.

Einige Daten (die Registrierungsdaten) können Sie nicht selbst löschen. Wenn Sie also aus der Datenbank „aussteigen“ wollen oder (etwa wegen Umzugs in das Gebiet eines anderen Landesverbandes) müssen, beauftragen Sie uns bitte mit der Löschung ihres Profils indem sie in den Profiloptionen das entsprechende Feld ankreuzen.

Die speichernde Stelle behält sich vor, von Ihnen eingestellte Eintragungen, die sich nicht mit dem Charakter der Datenbank und ihren Zielen vereinbaren lassen, zu löschen.

Die speichernde Stelle behält sich weiter vor, im Falle eines Missbrauchs, z. B. eines groben Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen, Ihre Registrierung insgesamt zu löschen und die Datenbank für zukünftige Zugriffe durch Sie zu sperren. Bevor sie dies tut, wird die speichernde Stelle Ihnen Gelegenheit zur Stellungnahme geben.

 

  1. Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen sind auf dem Stand vom 22.Oktober 2013. Zukünftige Änderungen und Ergänzungen werden Sie an der gleichen Stelle finden.

Mit der Registrierung und der Freigabe Ihrer Daten zur Einsicht durch Dritte erkennen Sie die nachfolgend genannten Bedingungen und die Haftungsfreistellung unter Ziffer 7 an:

  1. Sie sind damit einverstanden, dass wir nach Eingang Ihres Registrierungsantrages mit Ihrer Gemeinde Kontakt aufnehmen, um uns Ihre Mitgliedschaft in dieser Gemeinde und Ihre Mitarbeit dort bestätigen zu lassen. Sie sind ferner damit einverstanden, dass die dazu erhobenen Daten (siehe Ziffer 3 Absatz 2 der Datenschutzhinweise) in der dort beschriebenen Weise gespeichert werden.

  2. Sie sind mit der Speicherung und Veröffentlichung der von Ihnen eingegebenen Daten innerhalb und für die Zwecke der Datenbank einverstanden. Sie sind ferner damit einverstanden, dass die von Ihnen eingegebenen Daten durch Nutzer der Datenbanken anderer Landesverbände des BEFG gelesen werden können, wenn Sie dazu eine Freigabe erteilt haben.

  3. Sie verpflichten sich, die Daten, die Ihnen aus der Datenbank (oder aus der Datenbank eines anderen Landesverbandes) über andere Nutzer bekannt werden, nur im Rahmen der Ziele der Datenbank zu verwenden. Sie verpflichten sich, Daten, die einzelnen Personen zugeordnet werden können, nicht ohne ausdrücklich Ihnen gegenüber erklärte Einwilligung dieser Personen zu anderen als zu den mit der Datenbank verfolgten Zwecken (insbesondere auch zu kommerziellen Zwecken) weiterzugeben.

  4. Sie sind damit einverstanden, dass wir Eintragungen Ihrerseits, die sich nicht mit dem Charakter und/oder den Zielen der Datenbank vereinbaren lassen, löschen.

  5. Sie sind damit einverstanden, dass wir im Falle eines Missbrauchs der Datenbank durch Sie, z. B. bei einem groben Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, Ihre Registrierung insgesamt löschen und die Datenbank für zukünftige Zugriffe durch Sie sperren.

  6. Sie erkennen die Datenschutzhinweise auch im Übrigen als für Sie verbindlich an.

  7. Sie stellen uns für den Fall einer missbräuchliche Nutzungen durch andere registrierte Nutzer oder eines unbefugten Zugriff auf die Datenbank von außen von jeder Haftung für eventuell daraus für Sie entstehende materielle und immaterielle Schäden frei, sofern wir diese Nutzung bzw. diesen Zugriff nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig ermöglicht oder gefördert haben.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


Von Lebensgeschichten, wie nur Jesus sie schreiben kann

Im November veranstaltete der österreichische Baptistenbund in Wien seine jährliche Missionskonferenz. Es war ein buntes Fest, wie Pastor Dietrich Fischer-Dörl in seinem persönlichen Bericht zeigt..

07.12.2017

Neu: Akademie im Gespräch

Die neue Reihe Akademie im Gespräch startet mit dem Thema: Die "Islam-Debatte".

07.12.2017

interner Bereich

Newsletter

Über unseren Newsletter verschicken wir regelmäßige aktuelle Informationen

Besuchen Sie auch

GJW
Jesus erleben
Gemeinde gründen
Oncken

Losungen

Die Losung wird geladen...